Informationen zur Corona-Krise

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 16.12.2020 schweren Herzens beschlossen, entsprechend der Empfehlung der Ev. Kirche von Westfalen ab sofort und zunächst bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste mehr zu veranstalten – sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt angekündigten Gottesdienste fallen daher aus.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Flohmarkt, Chorproben, Tanz in den Mai abgesagt

Sämtliche Veranstaltungen des AKMG finden zum Schutz vor Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus bis auf weiteres nicht statt. Hierzu zählen neben dem für den 21.03.2020 geplanten Flohmarkt auch der Tanz in den Mai und alle Proben des Chores Upstairs to Heliand.