Kollekte online in der Evangelischen Kirche im Rheinland

Momentan können wir uns  nicht wie gewohnt zum Gottesdienst versammeln. Dadurch entfallen die üblichen Klingelbeutel-Kollekten, auf die viele Projekte dringend angewiesen sind. Die Evangelische Kirche im Rheinland hat deshalb gemeinsam mit der KD-Bank einen „digitalen Klingelbeutel“ eingerichtet, den Sie hier finden:

www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html

Unsere Superintendentin Pfarrerin Marion Greve schreibt dazu:
„Als Christin gehört für mich die konkrete Hilfe für andere fest zu meinem Glauben dazu! Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Projekte, für die wir in langer Tradition landeskirchenweit in unseren Gottesdiensten sammeln.“

Dietrich Bonhoeffers 75. Todestag

Liebe Gemeindeglieder,

am kommenden Gründonnerstag wollten wir uns im Bonhoefferhaus treffen.

Gruppen, Kreise, Mitarbeiterinnen des Hauses wollten gemeinsam den Nachmittag gestalten, die frisch gerahmten und aufgearbeiteten Seidenwerke der vergangenen Zeit bewundern, beisammen sein und den 75. Todestag des Namensgebers des Hauses bedenken.

Durch die Schutzmaßnahmen aufgrund der Pandemie ist das an diesem Tag nicht möglich. Daher schreibe ich Ihnen einige Zeilen für die Homepage. Vielleicht sind wir dann so miteinander verbunden und denken gemeinsam an diesen besonderen Tag und holen die Geselligkeit nach.

Der Name des Hauses übrigens wurde offensichtlich recht plötzlich und unspektakulär gegeben. Im Hörsterfeld gab es ohnehin schon die Straßennamen der Widerstandskämpfer. Da bot sich… Weiterlesen…

Mitteilung des Presbyteriums

Vektorgrafik Corona-Virus

Angesichts der Corona-Pandemie hat sich das Presbyterium aufgrund der Empfehlungen der Landeskirche und des Kirchenkreises dazu entschieden, alle Veranstaltungen, Gruppenangebote und Gottesdienste (einschließlich der Ostergottesdienste) zunächst bis zum 19.04.2020 einschließlich abzusagen und alle Hauser zu schließen. Wie es danach weitergeht, ist von der weiteren Entwicklung abhängig. Bitte informieren Sie sich über diese Seite und achten Sie auf Aushänge an den Gemeindehäusern.

Das Presbyterium möchte mit diesen Maßnahmen dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Verbreitung der Infektionen zu verlangsamen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Trotz der Versammlungsverbote soll geistliches Leben stattfinden; mehr hierzu finden Sie auf der Seite „Geistliches Leben„.

Friederike Wilberg, Vorsitzende des Presbyteriums

Grenzenlos – interkulturelles Chorprojekt 

Beim gemeinsamen Singen Brücken schlagen zwischen den Kulturen.
Alt- und Neubürger können sich beim Singen begegnen und lernen einander kennen. Das ist das Konzept, bei dem die ev. Kirchengemeinde Freisenbruch Horst-Eiberg und die Flüchtlingshilfe Steele e.V. zusammenarbeiten. Es werden Chöre für Kinder und Erwachsene angeboten.
Ab sofort stehen die Türen im Bonhoeffer-Haus donnerstags ab 18.30 Uhr für den Kinderchor (7-14 Jahre) und ab 20 Uhr für Erwachsene offen. Gesungen werden deutsche und internationale, aber auch arabische Lieder. 
Anmeldung beim Chorleiter, Michael Papsdorf.