Zionskirche

Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Küsterdienst: Andrea Geißler, Cerstin Piechotta
Montag 10.15 Uhr-12.15 Uhr
Tel. (0157) 35330174
Jugendheim: Hülsebergstraße 15
Tel. (0201) 806 87 81

Öffentliche Verkehrsmittel:

Haltestelle Breloher Steig (150 m)

Buslinie 164 ( in Richtung Steele S-Bahnhof bzw. Hörsterfeld )

Die nächsten Termine:

Frauenkreis Zionskirche am Montag, 4. März 2024, 15:30
Kindergottesdienst, KiGo-Team am Sonntag, 17. März 2024, 10:30
Frauenkreis Zionskirche am Montag, 18. März 2024, 15:30

Die nächsten Gottesdienste:

Sonntag, 10. März 2024, 10:30 (Pastorin Emge)
Sonntag, 17. März 2024, 10:30 (Kindergottesdienst, KiGo-Team)
Sonntag, 24. März 2024, 10:30 (Familiengottesdienst mit KiTa Wühlmäuse, Pfarrer Zechlin)

Frauenkreis Zionskirche

Montag, 4. März 2024, 15:30 - 17:00
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
1 weitere Termine

05.02.: Besuch von „Joseph“ und Stefanie Köster aus dem „Nikolaushaus“
19.02.: Therese Wettingfeld kommt mit ihrer Therapiehündin „Nele“
04.03.: Alternative Krebstherapien (Pfr. i.R. Michael Papsdorf)
18.03.: Auf dem Jakobsweg von Görlitz nach Eisenach (Heidi und Bernd Heimberg)

Geleitet wird der Frauenkreis von Fr. Ingeborg Gattwinkel und Fr. Barbara Schwieters.

Der Frauenkreis Zionskirche trifft sich 14-tägig montags von 15:30 – 17:00 Uhr

Repair-Café Freisenbruch-Horst-Eiberg

Samstag, 24. Februar 2024, 14:00 - 16:30
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Auch im neuen Jahr öffnen wir wieder unser Repair Café in der Zionskirche. Am Samstag, dem 24. Februar 2024 in der Zeit von 14:00 – 16:30 Uhr bieten wir die Reparatur von defekten Kleinelektrogeräten, schadhafter Kleidung oder Textilien sowie Holzarbeiten an. Auch die Kleiderbörse hat geöffnet, so dass die Möglichkeit besteht, gegen ein geringes Entgelt gut erhaltene Second-Hand-Ware zu kaufen. Es gibt Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen.
Um unser Repair Café erweitern zu können, suchen wir weiterhin interessierte Menschen, die uns mit ihren Fähigkeiten und ihrer Tatkraft unterstützen wollen. Kommen Sie einfach am 24.02.2024 vorbei oder nehmen Sie Kontakt mit uns über unsere Mail-Adresse Klimagruppe-FHE@gmx.de auf.
Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie/auf euch! Die Klimagruppe

Kollekte online in der Evangelischen Kirche im Rheinland

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat gemeinsam mit der KD-Bank einen „digitalen Klingelbeutel“ eingerichtet, den Sie hier finden:

www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html

Unsere Superintendentin Pfarrerin Marion Greve schreibt dazu:
„Als Christin gehört für mich die konkrete Hilfe für andere fest zu meinem Glauben dazu! Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Projekte, für die wir in langer Tradition landeskirchenweit in unseren Gottesdiensten sammeln.“

Neuigkeiten aus dem Nikolaushaus

Liebe Gemeinde,

seit vielen Jahren unterstützt unsere Gemeinde das Nikolaushaus in Tansania.

Das Nikolaushaus gibt Kindern und Jugendlichen mit körperlichen- und geistigen Beeinträchtigungen ein Zuhause. Jedes Kind wird, gemäß seiner Fähigkeiten, gefördert und, gemäß seiner Beeinträchtigung, medizinisch versorgt. 

Stefanie Köster, die Gründerin dieses Hauses, berichtet am 15.01.2022 um 16:00 Uhr in der Zionskirche über Neuigkeiten aus dem Nikolaushaus und aus Tansania.

Sie sind herzlich eingeladen!

Es gilt die 2G-Regel, d.h. jeder Teilnehmer muss geimpft oder genesen sein, und seinen Impfpass vorlegen.

Gruß!

Jörg Köppen

 

 

 

 

Mitteilung des Presbyteriums

Vektorgrafik Corona-Virus

Angesichts der Corona-Pandemie hat sich das Presbyterium aufgrund der Empfehlungen der Landeskirche und des Kirchenkreises dazu entschieden, alle Veranstaltungen, Gruppenangebote und Gottesdienste (einschließlich der Ostergottesdienste) zunächst bis zum 19.04.2020 einschließlich abzusagen und alle Hauser zu schließen. Wie es danach weitergeht, ist von der weiteren Entwicklung abhängig. Bitte informieren Sie sich über diese Seite und achten Sie auf Aushänge an den Gemeindehäusern.

Das Presbyterium möchte mit diesen Maßnahmen dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Verbreitung der Infektionen zu verlangsamen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Trotz der Versammlungsverbote soll geistliches Leben stattfinden; mehr hierzu finden Sie auf der Seite „Geistliches Leben„.

Friederike Wilberg, Vorsitzende des Presbyteriums

Geselliges Singen

Jeweils am dritten Montag im Monat wird eingeladen, um zweckfrei und zwanglos im Gemeindesaal miteinander zu singen. Wir singen Volkslieder, Kanons, Evergreens… nach dem Motto: „Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja Singen macht munter und Singen macht Mut.“ Jeder, der mitmachen möchte, darf sich dieser offenen Gruppe unter Leitung von Dorothea Menges anschließen. Die nächsten Termine sind Montag, der 20.02. und Montag, der 20.03.2016, jeweils um 16.00 Uhr.