Einkehrtag für Frauen und Männer

Samstag, 10. Juni 2017, 10:00 - 17:00
Heliand-Zentrum, Bochumer Landstr. 270, 45279 Essen
Von der Kraft der Stille

„Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten.“ (Hilde Domin)

Wenn der letzte Ton eines Konzertes verklungen ist, entsteht Stille. Die Stille wird hörbar – ein heiliger Moment. Menschen haben in unserer lauten Zeit eine tiefe Sehnsucht nach heilsamer Stille. Stille ist aber mehr als die Abwesenheit von Hektik und Lärm. Wir können Stille als Raum erleben, in dem wir berührt werden durch das Heilige, in dem Gott uns nahe kommen kann, als Raum tief in unserer Seele, zu dem wir Zugang haben können.
Darum wird es an diesem Einkehrtag gehen. Wir wollen die Stille erfahren im Atmen und Spüren des Körpers, in Gebärde und Tanz, im Innehalten und Schweigen, im Singen, in der Besinnung auf Worte, die gut tun.

Bringt bitte bequeme Kleidung, Socken und eine Decke mit – und auch etwas für’s gemeinsame Mittagessen. Bitte bis zum 01.06.2017 verbindlich anmelden bei Friederike Wilberg!

Leitung: Friederike Wilberg, Pfarrerin und Giselheid Bahrenberg, Pfarrerin i.R. und Kontemplationslehrerin.

Frauenabendkreis

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:00
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Der Frauenabendkreis trifft sich in der Regel 14-tägig dienstags um 18.00 Uhr.
Thema heute: Die Seele – was ist das eigentlich? (Pfarrerin H. Mausehund)

Chorhits des Kirchenchores

Sonntag, 28. Mai 2017, 09:45
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen

Der Kirchenchor mit seinen „Chorhits“ gestaltet den Gottesdienst am Sonntag, dem 28.05.2017, um 9.45 Uhr, denn wir blicken zurück auf den treuen Chordienst von zum Teil 50 und 60 Jahren von so manchem Chormitglied und sagen dafür ganz herzlichen Dank! Bei einem Durchschnitt von zehn Auftritten im Jahr sind das 500 bis 600 Gottesdienste, Konzerte und Gemeindefeiern, die so mit Chormusik begleitet werden konnten – ehrenamtlich.

Wir wünschen uns, dass sich auch in Zukunft Menschen für diesen Dienst mit Spaß und Engagement einsetzen. Gleichzeitig sollen sich alle ermutigt fühlen, auch ohne öffentliche Auftritte den Spaß am Singen zu teilen und nach einer geselligen Singrunde mit Liedern im Kopf froh nach Hause zu gehen.
Dorothea Menges

Pfingstliche Wanderung

Montag, 5. Juni 2017, 10:00 - 12:30
Bonhoeffer-Haus, Mierendorffweg 4, 45279 Essen

Vom Geist Gottes erfüllt trieb es die Jünger Jesu heraus aus ihrem Haus auf die Straße. Auch wir wollen diesen pfingstlichen Geist in diesem Jahr außerhalb unserer Kirchen erfahren, unterwegs in unserer unmittelbaren Umgebung, bei einer pfingstlichen Wanderung, die uns an der Ruhr entlang zur Friedenskapelle in Überruhr führt. Unterwegs machen wir Stationen, singen, beten, nehmen biblische Impulse und eigene Gedanken mit auf den Weg.

Treffpunkt: 10 Uhr am Bonhoeffer-Haus.

Friederike Wilberg

Passionsmusik zum Palmsonntag

Sonntag, 9. April 2017, 16:00
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Musik und Meditationen zur Passion am
mit Pfarrerin Birgit Niggeling, den Flötenkreisen Heisingen und Horst-Eiberg unter Jürgen Schöneberger und Dorothea Menges. Wir hören Texte und Musik zu dem Thema „Gott ist bei uns auch im Leid“.

Frauenabendkreis

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:00
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Der Frauenabendkreis trifft sich in der Regel 14-tägig dienstags um 18.00 Uhr.
Thema heute: Muttertag – vom Ursprung bis heute (Fr. I. Gattwinkel)

Ökumenisches Frauenfrühstück

Mittwoch, 5. April 2017, 09:30 - 09:35
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Zum ökumenischen Frauenfrühstück erwarten wir als Referentinnen Frau Kurz und Frau Männig. Diesmal heißt ihr Thema „Geschichte einer Freundschaft“, und es geht um die Freundschaft zwischen Helmut Schmidt und Siegfried Lenz – sicherlich sehr interessant!
Wie schon früher wollen wir auch diesmal haltbare Lebensmittel sammeln. Sowohl unsere Pfarrer als auch der Leiter des Bürgerladens wissen, welche Familien sie damit ein wenig unterstützen können. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen. Es wird bestimmt wieder ein schöner Vormittag.
Ellen Krebs-Teschauer

Die kleine Kunstwerkstatt

Donnerstag, 27. April 2017, 19:30
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Erinnern Sie sich an dieses Plakat/Bild? 2013 war die Premiere. Zusammen mit dem Menschenstadtchor wurde eine Ausstellung der „kleinen Kunstwerkstatt“ in der Zionskirche eröffnet. In diesem Jahr wollen wir an diese schönen Erlebnisse und Begegnungen anschließen und für den Oktober eine neu entworfene Ausstellung mit einem Begegnungsfest feiern.

Doch bis dahin muss noch viel geplant, vorbereitet und überlegt werden. So etwas kann man mit vielen Interessierten am besten. Wer Interesse daran hat, ist herzlich eingeladen, am Donnerstag, dem 27.04.2013, um 19.30 Uhr in die Zionskirche zu kommen. Dort wird die Leiterin der kleinen Kunstwerkstatt, Irmhilde Koepp, mit Menschen aus ihrem Vorbereitungsteam und möglichen Ausstellungsobjekten anwesend sein. Mitplaner und Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Informationen bei Pfarrer Zechlin.

Der EAB-Verein Essen-Steele lädt ein

Donnerstag, 20. April 2017, 19:00
Zionskirche, Dahlhauser Straße 161, 45279 Essen
Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Am Donnerstag, dem 20.04.2017, um 19.00 Uhr begrüßen wir den Essener Polizeipräsidenten Frank Richter. Er informiert zum Thema: „Wie sicher ist die Stadt Essen?“ Gäste sind herzlich willkommen.

Du siehst mich!

Unter diesem Titel steht die Ausgabe April/Mai der brücke. Das Motto des Kirchentages ist das Thema: seine biblische Herkunft, aber auch ganz andere Gedanken zu diesem Spruch. Natürlich sind auch aktuelle Entwicklungen, beispielsweise zur Frage der Stühle in der Zionskirche, und die anstehenden Konfirmationen sind wesentliche Inhalte. Laden Sie sich die akutelle brücke einfach durch Klick auf das Titelbild herunter. Viel Spaß beim Lesen!

Die kommende Ausgabe wird unter dem Titel „Veränderung“ stehen. Vieles verändert sich derzeit – die politische Landschaft, Gottesdienstformen, die Seniorenarbeit in unserer Gemeinde. Was verbinden Sie mit diesem Begriff? Über Beiträge freuen wir uns – schreiben Sie uns eine Mail!