Informationen zur Corona-Krise

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 16.12.2020 schweren Herzens beschlossen, entsprechend der Empfehlung der Ev. Kirche von Westfalen ab sofort und zunächst bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste mehr zu veranstalten – sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt angekündigten Gottesdienste fallen daher aus.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Schutzkonzept für unsere Gottesdienste

Zur Durchführung der Gottesdienste hat das Presbyterium ein Schutzkonzept verabschiedet, dass folgende Regelungen vorsieht:  

  • Die üblichen Abstandsregelungen werden gewahrt durch Kennzeichnungen auf Stühlen und Bänken,
  • Die BesucherInnen treten einzeln ein und wieder aus
  • Es gibt eine klare Begrenzung der BesucherInnen (80 Personen in der Zionskirche, 60 Personen im Heliand-Zentrum), die strikt eingehalten werden muss.
  • Alle müssen sich in Anwesenheitslisten eintragen.
  • Desinfektionsmittel werden bereitgehalten.
  • Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist vorgesehen.
  • Kollekten werden nur am Ausgang eingesammelt.
  • Das Gemeindesingen muss in dieser Zeit unterbleiben.

Bitte, kommen Sie rechtzeitig, damit der Gottesdienst, trotz aller Vorkehrungen, pünktlich beginnen kann.