Informationen zur Corona-Krise

Das Presbyterium hat beschlossen, wieder mit Präsenzgottesdiensten zu starten – sämtliche Präsenzgottesdienste finden zunächst aus Gründen des Infektionsschutzes als Open Air- Veranstaltungen, also vor den Kirchen, statt.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Ein Pfingstlied zum Mitsingen

  • O komm, du Geist der Wahrheit, und kehre bei uns ein, verbreite Licht und Klarheit, verbanne Trug und Schein. Gieß aus dein heilig Feuer, rühr Herz und Lippen an, dass jeglicher getreuer den Herrn bekennen kann.
  • Unglaub und Torheit brüsten sich frecher jetzt als je, darum musst du uns rüsten mit Waffen aus der Höh. Du musst uns Kraft verleihen, Geduld und Glaubenstreu und musst uns ganz befreien von aller Menschenscheu.
  • Es gilt ein frei Geständnis in dieser unsrer Zeit, ein offenes Bekenntnis bei allem Widerstreit, trotz aller Feinde Toben, trotz allem Heidentum zu preisen und zu loben das Evangelium.
  • Du heilger Geist bereite ein Pfingstfest nah und fern. Mit deiner Kraft begleite das Zeugnis von dem Herrn. O öffne du die Herzen der Welt und uns den Mund, dass wir in Freud und Schmerzen das Heil ihr machen kund.
  • (eingespielt von A. Schulz, Trompete, I. Deck, Gesang und D. Menges, Klavier)