Informationen zur Corona-Krise

Das Gemeindeleben ruht derzeit, alle Häuser sind geschlossen, Veranstaltungen und Gruppen finden derzeit nicht statt. Gottesdienste werden seit Pfingsten unter besonderen Bedingungen wieder gefeiert; Näheres finden Sie in der aktuellen Mitteilung von Pfarrerin Wilberg.

Danke!

Zu meckern gibt es immer genug und wir tun das auch oft und gern, häufig auch zu Recht. In dieser Ausgabe wollen wir dagegen eine positive Sicht wagen und „Danke“ sagen. Dankbar sein können wir für vieles, manchmal für große Dinge, manchmal für die nur scheinbar kleinen – eine nette Geste, ein freundliches Wort… Zunächst dachte ich – zugegeben – ja, dass kaum Artikel zum Thema da wären und fand dies auch ein wenig befremdlich. Am Ende war es doch überraschend, wie viele der zugesandten Beiträge aber Dankbarkeit für unterschiedlichste Dinge ausdrücken – einer musste sogar aus Platzgründen unter „Gemeindeleben“ Asyl finden.

Besonders möchte ich Ihr Augenmerk auf die anstehende Visitation (siehe Seite 7) lenken; zum Auftakt mit Gemeindeversammlung sind Sie herzlich eingeladen! Beachten Sie auch bitte, dass sich der Ort der diesjährigen Jubelkonfirmation geändert hat (ebenfalls S. 7).

Diese Ausgabe enthält viele Rückblicke – auf die Seniorenfreizeit, auf Treffen und Ausflüge, auf die Gemeindeversammlung, auf erreichte Ziele. Sie zeigen die Vielfalt und Lebendigkeit des Gemeindelebens. Viel Spaß bei der Lektüre – lassen Sie sich inspirieren, beim nächsten Mal auch (oder wieder) dabei zu sein!

In der nächsten Ausgabe lautet unser Thema „Achtsamkeit“. Wie nehmen wir die Bedürfnisse anderer wahr, wie weit lassen wir uns auf sie ein – und was fordern andere, vielleicht im Gegensatz dazu, von uns? Wie gehen wir miteinander und mit dem um, was Gott uns gegeben hat? Wir freuen uns auf Ihre Gedanken!
Die aktuelle Ausgabe können Sie wie immer durch einen Klick auf das Titelbild herunterladen.