Informationen zur Corona-Krise

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 16.12.2020 schweren Herzens beschlossen, entsprechend der Empfehlung der Ev. Kirche von Westfalen ab sofort und zunächst bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste mehr zu veranstalten – sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt angekündigten Gottesdienste fallen daher aus.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Behutsam

Nachdem die letzte Ausgabe coronabedingt extrem dünn war (manche haben das bedauert, manche Austräger waren nicht undankbar), haben wir dieses Mal viele Zuschriften nicht nur zum Thema erhalten. Danke dafür! Die Artikel zum Thema beschäftigen sich mit dem Wert von Behutsamkeit – behutsames Wiederanlaufen nach dem Corona-Stillstand, behutsamer Umgang miteinander, Vertrauen durch Behutsamkeit. Ein ganz anderes Thema hat der Artikel von Ellen Krebs-Teschauer zum Inhalt, nämlich ihre Erinnerungen an das Kriegsende. Zwar hatte sie ihn eher vorsorglich zugesandt, für den Fall, dass uns wieder Inhalte fehlen würden, aber wir teilen ihn gerne mit Ihnen. Es sind Erinnerungen an eine Zeit, die für viele von uns inzwischen so nicht mehr vorstellbar ist und die doch wieder brandaktuell sind, denn die Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten dieser Welt würden sich sicherlich in dieser Erzählung wiedererkennen. Nicht nur mit Blick auf das Gedenken an den 75. Jahrestag des Kriegsendes ist dieser Artikel daher passend und wertvoll. Aufgrund seiner Länge werden wir den zweiten Teil in der nächsten Ausgabe veröffentlichen.

Ein wesentlicher Teil dieser Ausgabe gehört einer Gemeindeinstitution, die nach nunmehr 19 Jahren endet, nämlich dem kunterbunten Nachmittag (KUBUNA) im Heliand-Zentrum, der Generationen von Kindern vom Kindergarten- bis zum Schulalter eine Heimat geboten, nicht selten eine Bindung an die Gemeinde geschaffen und Lust gemacht hat, sich dauerhaft ehrenamtlich zu engagieren. Es ist zu hoffen, dass diese große Lücke in der Jugendarbeit unserer Gemeinde irgendwann wieder geschlossen wird.

Veranstaltungen und Gruppen werden hoffentlich nach den Ferien ab Mitte August oder Anfang September wieder möglich sein, aber sicher ist das noch keineswegs. Wir haben daher hoffnungsfroh die Veranstaltungsseiten und die regelmäßigen Gruppen wieder aufgenommen, bitten Sie aber, sich bei den Gruppenleitungen, über Abkündigungen oder auf unserer Website zu informieren, ob die Termine wirklich stattfinden.
Bleiben Sie gesund!

Laden Sie die aktuelle Ausgabe durch Klick auf das Titelbild herunter.