Informationen zur Corona-Krise

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 16.12.2020 schweren Herzens beschlossen, entsprechend der Empfehlung der Ev. Kirche von Westfalen ab sofort und zunächst bis zum 10. Januar 2021 keine Präsenzgottesdienste mehr zu veranstalten – sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt angekündigten Gottesdienste fallen daher aus.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag.

Konfirmationen im Corona-Jahr

Nachdem die Konfirmationen im Mai abgesagt werden mussten, wurden sie zunächst auf den 8. und 15 November verschoben. Im Bereich der Zionskirche wechselte im September bereits eine Gruppe in den kommenden Mai. In Freisenbruch entschieden sich schließlich auch noch eine größere Gruppe zu einem Wechsel ins nächste Jahr, als die 2. Corona-Welle anrollte. 10 Konfirmanden blieben im Heliand-Zentrum bei den Novemberterminen und feierten in sehr kleinen familiären Rahmen, aber dennoch festlich, ihre Konfirmation.